KOSTENLOSE LIEFERUNG AB CHF 50.-
0 Panier
Ajouté au panier
    Vous avez items en panier
    Vous avez 1 item en panier
      Total

      Nach über 400km Testfahrten war es an Zeit das Board mit den geplanten Elementen aufzurüsten:

      Paddlehalterung
      Mittels 4 Gewindepaaren kann ein Not-Paddle längs auf dem SUP befestigt werden. Für sehr lange Expeditionen ist dies empfohlen, teilweise sogar Pflicht. Die feste Verankerung des Paddles auf dem SUP verleiht dem SUP eine immense Steifigkeit. 

      Seitliche D-Ringe
      Im hinteren Bereich wurden D-Ringe an der oberen Luftkammer befestigt. So kann die maximale Breite des SUP als Gepäckfläche verwendet werden. Der Vorteil: Das Gepäck muss weniger in die Höhe gestapelt werden, was eine zusätzliche Stabilität ergibt.

      D-Ring Trage- und Spannsystem
      Die gezielt angeordneten D-Ringe ermöglichen zusammen mit einem Schultergurt eine erhöhte Spannwirkung.
      Wird das SUP mit dem Schultergurt getragen, so zieht sich das Gepäcknetz zusammen und fixiert das Gepäck zusätzlich. - Perfekt für das seitliche Tragen.

      Grab Box
      Unmittelbar vor der Standfläche befinden sich die "Futternäpfe". Zwei Plastikdosen mit 4 Abteilen. So ist ein direkter Zugriff auf die Verpflegung möglich. Bei mehrstündigen Touren kann hier nonstop Nüsse, Dörrfrüchte etc. gefuttert werden.  

      < Zu Teil 3

      Language
      German
      Open drop down