Looks like you're in . Would you like to visit our International Store ? Yes or No
We deliver free of charge from CHF 200!

***BREAKING NEWS***
DIVERSE POLIZEIKORPS SETZEN AB HEUTE AUF SUP-PATROUILLEN MIT EXTRA SCHNELLEN BOARDS

Die immer grösser werdende Anzahl von Stand-Up-Paddleboards stellt die Polizei vor neue Herausforderungen, denn viele Paddler sind sich der Schwimmwesten-Pflicht nicht bewusst und überschätzen sich beim Ausüben der neuen Trendsportart. Es gilt eine Schwimmwesten-Pflicht sobald die Äussere Uferzone - 300m vom Ufer - verlassen wird.

Ebenso sind sich viele Stand up Paddler nicht bewusst dass die mit gelben Bojen markierten Zonen nicht befahren werden dürfen da es sich z.B. um Naturschutzgebiete handeln kann. Auch Sturmwarnungen - das Aufleuchten der Warnsignale in einem Intervall schneller als 60 Sekunden - werden oft gekonnt ignoriert.

Die letzten Jahre hat die Wasserpolizei oft ein Auge zugedrückt und nicht immer ein Bussgeld ausgesprochen. Ab diesem Jahr wird konsequent durchgegriffen und jeder fehlbare Stand Up Paddler angehalten. 

Damit der Polizei garantiert kein Paddler entgeht setzen diverse Polizeikorps auf ein mobiles, aufblasbares SUP. Dieses ist in wenigen Minuten einsatzbereit und durch seine spezielle Form und die Carbon-Verstärkung lässt es auch geübte Hardboard-Fahrer nicht entkommen.

Hier gelangst du zu den technischen Daten dieses Spezial-SUP